Diese Webseite verwendet Cookies. Mit dem Weitersurfen akzeptierst du die Verwendung dieser Cookies. Weitere Infos dazu findest im Datenschutz.

Icon
Icon

Die besten Badminton-Spieler sind Asiaten. Davon will ich profitieren!

Partnerunterstützungen

Liebe Unterstützer/innen

Die asiatische Badminton-Kultur soll mir wichtige Erfahrungen auf meinen Weg mitgeben. Ich will im Herreneinzel in die Top 10 Europas!

Für diese Vision setze ich zu 100% auf den Sport und trainiere als Mitglied des Schweizer Elite Nationalkaders 25 bis 30 Stunden pro Woche. Dazu kommen pro Jahr viele Wettkämpfe im Ausland sowie die nationale Meisterschaft in der höchsten Liga NLA. Auf dem Weg in die Top 10 Europas strebe ich 2020 die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokyo an und spiele an Europameisterschaften vorne mit.

Der nächste Schritt auf diesem Weg sind ausgewählte Camps in Asien. Für das erste Camp reise ich alleine vom 22. Juni bis am 11. August nach Malaysia. Ich werde in der Nähe von Kuala Lumpur in Selangor stationiert sein in einer Academy leben. Nach der vierten Woche wechsle ich zu einer lokalen Familie in Ampang, wo ich in der Kleingruppe mit Misbun Sidek, einem ehemaligen Top-Spieler, trainiere. Er war es auch, der den Weltstar Lee Chong Wei, aktuelle Welt-Nr. 2, als Coach „aufgezogen“ hatte. Im 2017 folgt ein weiteres solches Camp in Indonesien oder Singapur.

Ich freue mich sehr, dass mir meine Trainer in der Schweiz diese Asien-Chance ermöglichen, und ich in einem neuen Umfeld trainieren kann. Ich bin unglaublich gespannt, wie diese Zeit sein wird. Zum einen soll es eine super Erfahrung werden und zum anderen lerne ich die Kultur des asiatischen Badminton-Sports kennen, wie man es sonst nur selten auf der Welt sieht.

Für die Finanzierung dieser Trainingscamps muss ich selber aufkommen. In naher Zukunft will ich die Schweiz an internationalen Wettkämpfen mit Erfolg vertreten. Werde ein Teil dieses Erfolges. Hilf mit und unterstütze mich. Ich danke dir dafür!

Kosten erster Trainingsaufentalt im 2016 in Malaysia, 2 Monate

- Flug nach Asien: ca. CHF 900.--
- Trainings- und Sparringkosten: ca. CHF 2'500.--
- Unterkunft: ca. CHF 1'000.--
- Verpflegung vor Ort: ca. CHF 600.--
- Nebenkosten: ca. 500.--

Kosten zweiter Trainingsaufentalt im 2017 in Asien

- Flug nach Asien: ca. CHF 1'000.--
- Trainings- und Sparringkosten: ca. CHF 2'000.--
- Unterkunft: ca. CHF 1'400.--
- Verpflegung vor Ort: ca. CHF 600.--
- Nebenkosten: ca. 500.--

Euer Joel 

Diese Projekte könnten dir auch gefallen!

Kein Projekte vorhanden.