Diese Webseite verwendet Cookies. Mit dem Weitersurfen akzeptierst du die Verwendung dieser Cookies. Weitere Infos dazu findest im Datenschutz.

Wir wollen eine Miniramp für den Skatepark Liestal bauen. Und dafür brauchen wir DICH!

Liestals Jugend mit einem Skatepark unterstützen und fördern

 

Darum geht’s:

Wir sind zwei skatebegeisterte Schüler aus der Sekundarschule Frenkendorf. Wir besuchen aktuell die Abschlussklasse. Jede 9. Klasse in der Region Nordwestschweiz muss eine Projektarbeit realisieren. Die Jugendlichen vertiefen sich dann über eine längere Zeit in ein Thema. Da wir im Skatepark Liestal mehr Potenzial sehen, als die vorhandenen Rampen, wollen wir eine Miniramp für den Skatepark Liestal arrangieren.

 

Wer profitiert davon?

Jährlich nutzen etwa 1300 Personen den Skatepark Liestal. Die Nutzung der Anlage ist dabei kostenlos. Mit unser Miniramp wollen wir noch mehr Leute für den Sport begeistern. Die Ramp kann nicht nur von Skatern*innen genutzt werden, sondern auch von BMX- und  Scooterfahrer*innen und Inlineskatern*innen. Aktuell gibt es im ganzen Kanton Baselland nur zwei Miniramps. Im oberen Baselbiet noch keine. Die beiden Miniramps sind in Aesch und Münchenstein und mit ÖV nur schwer zu erreichen und daher für viele Kinder und Jugendliche zu weit entfernt. Ausserdem wird durch unser Projekt die Skatefirma Vertical unterstützt. Trotz der Situation mit dem Coronavirus, setzen wir grossen Wert darauf mit regionalen Firmen zusammenzuarbeiten und sie damit zu unterstützen.

 

Unsere Projektpartner und Partnerinnen:

Wir haben das grosse Glück mit der Vertical Skate AG zusammenzuarbeiten. Vertical ist eine der grössten Skateanlagen und Skatepark Hersteller. Die Firma gibt es bereits seit 1989 und Ihre Rampen sind weltweit bekannt. Die Herstellung und Planung findet direkt in unserem Nachbardorf Füllinsdorf statt. Ausserdem werden wir von Samuel Hasler, langjährigem Skater und Leiter Mobile Jugendarbeit Region Liestal (KJF) unterstützt. Er hilft uns vor allem mit seinen zahlreichen Kontakten und seiner Erfahrung mit Jugendprojekten.

 

Daten rund um die Ramp:

Eine Miniramp ist eine Skateanlage mit einem flachen Teil zwischen zwei Rundungen. Das Modul dient zum hin- und her fahren und um unter anderem Tricks wie Grinds, Airs, Kick-Flips oder Tailslides am Coping auszuführen. Unsere gewünschte Minramp hat eine Höhe von 140cm und eine Breite von 450 cm. Damit ist sie sowohl für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene geeignet. Die Ramp ist sehr hochwertig und hat eine Garantie von 10 Jahren. Jedes Jahr gibt es zwei Visiten von Vertical um die Sicherheit zu garantieren.

 

Darum brauchen wir sie!

Qualität hat ihren Preis. Bei uns beläuft sich der Betrag auf rund 33'000 Franken, wir haben bereits 9`000 Franken durch Sponsoren gesammelt. Doch nun brauchen wir Deine Hilfe! Wir sind dankbar für jede Spende die wir erhalten. Mit deiner Spende hilfts du mit den Skatesport im Kanton Baselland zu fördern.

 

Überschuss:

Ein allfälliger Überschuss des Crowdfundings wird vollumfänglich dem Verein Lietschwheels zugute kommen. Der Verein sorgt seit vielen Jahren für gute Stimmung auf dem Skateplatz und ist für den Unterhalt verantwortlich.

Diese Projekte könnten dir auch gefallen!

Kein Projekte vorhanden.